Flora i fauna Flora i fauna Flora i fauna Flora i fauna

Natur › Flora und Fauna

Neben außergwöhnlicher Geomorphologie und dem Relief, welche der Besucher auf den ersten Blick wahrnimmt, besitzt das Gebiet von Paklenica und Velebit eine äußerst reiche und vielfältige Pflanzenwelt. In Paklenica sind besonders Waldgemeinschaften von Schwarzkiefer (Pinus nigra)), die zu den gröβten im Mittelmeer gehören von sehr greoßer Bedeutung. Sicherlich sind auch die vielfältigen Arten von Felsen und Geröll (Schutthalde/Talus), darunter viele endemische Arten. Der jüngsten Bestandsaufnahme der Flora nach wird Paklenica von über 1.000 verschiedenen Arten bewohnt, auf einem Gebiet von gerademal 95 km2, was ein unglaubliches Reichtum darstellt.

Vermischung des mediterranen, kontinentalen und des Bergklimas mit einem Höhenunterschied von 10 bis 1.757 m noch dazugerechnet, ermöglicht günstige Erschaffung zahlreicher mikroklimatischen Lokalitäten im Naturpark, welche endemische Arten besiedeln, sogar 79 soweit. Einige von Ihnen sind : Sandkraut (Arenaria orbicularis), Fenster-Glockenblume (Campanula fenestrellata), Weißer Wildkrokus (Crocus malyi), Velebit-Degenia (Degenija velebitica), kroatische Sibirea (Sibiraea altaiensis ssp. Croatica), Kitaibels Schlüsselblume/Kitaibel-Primel (Primula kitaibeliana), Velebit-Nelke (Dinthus velebiticus)...

Ebenso wertvoll ist das Reichtum der Tierwelt, welches die Liste der 1500 bisher bekannten Arten, die das Gebiet des Nationalparks Paklenica bewohnen, bestätigt. Vögel sind wahrscheinlich der interessanteste Teil der Fauna ina Paklenica. Von den 236 bisher erfassten Vogelarten bewohnen 156 von ihnen das Gebiet innerhalb der Grenzen des Parks. Wegen ihrer Seltenheit sind besonders Greifvögel wertvoll (der Steinadler/Aquila chrysaetos, der Schlangenadler/Circaetus gallicus, der Habicht/Accipiter gentilis, der Sperber/Accipiter nisus, der Turmfalke/Falco tinnunculus, der Mäusebussard/Buteo buteo)...

Unter den 50 erfassten Arten von Säugetieren können die Fledermäuse die unterchiedlisten Arten (16 ) in ihrer Gruppe vorweisen, die Eichhörnchen und die Siebenschläfer sind die zahlreichsten. Velebit ist die Heimat von vielen bedrohten Arten, wie der Wölfe, Luchse und Otter, es ist möglich auch auf die „großen Raubtiere“, wie den Braunbären zu „stoßen“.

Beim Spaziergang durch Paklenica wird das Auge sicherlich auch unzählige Schmetterlinge wahrnehmen, besonders im Frühling. Äußerst auffalend sind die Tagfalter, die die blühenden Wiesen und Waldränder bewohnen und mit ihrem bunten Farben die Aufmerksamkeit der Besucher wecken.Die zahlreichsten Arten, die das gebiet von Paklenica bewohnen, sind die Osterluzeifalter (Zerynthia polyxena), Segelfalter (Iphiclides podalirius) und Schwalbenschwänze (Papilio machaon).

Tourismusverband der Gemeinde Starigrad   |  Trg Tome Marasovića 1   |   23244 Starigrad - Paklenica
Tel./Fax: +385 23 369 245, 369 255   |   E-mail: info@rivijera-paklenica.hr